Löschangriff Nass

Löschangriff Nass

Allgemein

Der „Löschangriff“ ist eine Disziplin in der sich schon die Feuerwehren der ehemaligen DDR gemessen haben. Noch heute wird der „Löschangriff“ durchgeführt. In bundesweiten Ausscheidungen können sich die Mannschaften für immer höhere Austragungsebenen qualifizieren, am Ende treffen im Landesausscheid die besten Feuerwehren im „Löschangriff“ aufeinander.

Grundidee des Wettkampfes ist es, über eine Strecke von 95 m alles notwendige feuerwehrtechnische Gerät (Pumpe, Schläuche usw.) aufzubauen, welches nötig ist, um 2 Behälter von 5m Entfernung mit 10 Litern Wasser zu füllen. Von den Wettkampfleitern wird die Zeit gemessen, die die Mannschaften für diese Aufgabe benötigen. Die Mannschaft, welche am schnellsten diesen „Löschangriff“ bewältigt, gewinnt.

Ablauf

Die Mannschaft (7 Feuerwehrfrauen/männer) treten an einer der beiden Startlinien geschlossen an. Nach dem Startschuss hat jedes Mannschaftsmitglied eine bestimmte Aufgabe, welche so schnell und fehlerlos wie möglich ausgeführt wird. Die Aufgabenverteilung ist jeder Mannschaft selbst überlassen.

Geräte

Gerätschaft Anzahl Anmerkung
Wasserbecken 1 – Wird vom Veranstalter gestellt
– Muss immer mit genügend Wasser gefüllt sein
Tragkraftspritze 1 Pumpe, welche über Motorkraft das Wasser fördert
Saugkorb 1 – Wird an Saugschläuche angekuppelt
– Taucht in das Wasserbecken ein
Saugschläuche 3 x – Verbinden Wasserbecken mit der TS
1,60 m – Müssen Unterdruck aushalten
oder – Bei Verwendung von 3 Saugschläuchen
2 x sind bereits 2 vor Beginn zusammengekuppelt
2,50 m
Kupplungsschlüssel 3 – Schlüssel, um die Schläuche fest zu verbinden
B-Druckschläuche 3 x – Werden zwischen die TS und den Verteiler gekuppelt
20m – Überbrücken 60 m der Wettkampfbahn
– Müssen Überdruck aushalten
Verteiler 1 – Wird an den 3-ten B-Druckschlauch angekuppelt
– Verteilt das Wasser über 2 Abgänge an die C-Schläuche
C-Druckschläuche 4 x – Werden an den Verteiler gekuppelt, 2 an den linken Abgang und 2 an den rechten Abgang
15m – Überbrücken, da sie in einem Bogen gelegt werden, nur 20 m der Wettkampfbahn
– Müssen Überdruck aushalten
C-Strahlrohre 2 Mit diesen Geräten wird der Wasserstrahl so gebündelt, dass er durch das 5 cm breite Loch der Zielkästen paßt.

Löschangriff

Zurück zur Übersicht