🚨🚨 #Einsatz 22/2021 🚨🚨

📆 Datum: 17.07.2021
📟 Alarm: 18:43Uhr
🗺️ Ort: Kl. Labenz – Strand
🆘Stichwort: Gefahr im Wasser
🚒Kräfte: HLF 20/16 ,KdoW mit MZB und 8 Kameraden
🏡Ende: ca. 21:30Uhr
🚓🚒Weitere Kräfte: keine

Am gestrigen Samstag informierten aufmerksame Badegäste am Strand von Klein Labenz den Verkäufer des dortigen Imbiss, dass sie beim Springen von der Schwimminsel auf einen Gegenstand gesprungen sind. Sie tauchten an der Stelle und stellten fest, dass es sich um den – seit einigen Tagen vermissten – Rutschhügel aus dem Nichtschwimmerbereich handelt. Nach einigen Telefonaten Stand der Entschluss fest, dass wir als Feuerwehr zur Hilfe beitragen wollten. Nachdem dann stiller Alarm ausgelöst wurde, machten wir uns mit 8 Kameraden auf den Weg nach Klein Labenz.
Mithilfe des MZB und 3 Kameraden im Wasser, versuchten wir zunächst ein Seil am Rutschhügel zu befestigten, da dieser allerdings in ca. 4-4,5m Wassertiefe liegt, gestalteten sich alle versuche als nicht zielführend. Nach fast 2 sündigem Kampf, mussten wir das Unterfangen leider abbrechen. Wir setzten eine Markierungsboje, informierten die Leitstelle und das Ordnungsamt und mussten somit leider erfolglos wieder einrücken.
Nach knapp 2.5Stunden war der Einsatz für uns beendet.

#365/24/7
#einerfüralleallefüreinen #welthauptstadtwarin #mehralsnureinhobby #leidenschaft #HLF #TLF #DLK

#VRW #gimaex #wirfüreuch #rosenbauer #mitmachenfetzt #feuerwehr #warin #löschzug #boot #hindernissimwasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.