VKU mit eingeklemmter Person – A14 (Einsatzabbruch)

An diesem Dienstag wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Warin zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Autobahn A 14 alarmiert. Doch bereits kurz bevor die Kameraden mit dem ersten Fahrzeug, dem HLF 20/16, zur Einsatzstelle ausrücken wollten, meldete sich die Leitstelle Westmecklenburg.
Laut der Leitstelle war die Person bereits aus dem Fahrzeug befreit, so dass für die FF Warin kein weiterer Handlungsbedarf bestand, und sie den Einsatz abbrechen könne.

Die Feuerwehr Warin war mit 18 Kameraden im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.