Baum auf Fahrbahn

Zum zweiten Mal an diesem Tag versammelten sich die Kameraden durch das ertönen der "Pieper" am Gerätehaus. Es ging in den Graupenmühlerweg. Auf Höhe des städtischen Bauhofs knickte wieder ein Ast unter der Schneelast ab und fiel auf die Straße und einen Zaun. Der Ast wurde klein gesägt und die Fahrbahn beräumt. Zum Zeitpunkt der Alarmierung befanden sich bereits einige Jugendfeuerwehrkameraden die sich um 17:00 Uhr zur Ausbildung traffen im Gerätehaus. Für sie war es eine interessante Sache zu sehen wie sich ein Einsatz von der Alarmierung bis zum Ausrücken abspielt.

Die FF Warin rückte mit dem HLF 20/16 und 7 Kameraden aus. Gegen 17:16 Uhr waren sie wieder im Gerätehaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.