Am heutigen Samstag Vormittag fand in Tribsees der letzte Lauf des diesjährigen MV-Steigercups statt. Mit dabei war natürlich auch wieder der Wariner Georg Limbach.

Leider war das Starterfeld heute mit sieben Wettkämpfern recht bescheiden, aber Beruf und Verletzungen ließen es nicht anders zu. Die „Stammstarter“ waren allerdings dabei und so konnten die vorderen Platzierungen fair ausgemacht werden.

Limbach beim Start

Kamerad Limbach konnte sich mit einer bescheidenen Zeit von 19,53 Sekunden den dritten Platz in der Tageswertung sichern. In der Gesamtwertung erlangte er mit 51 Punkten ebenfalls den dritten Platz.

Für den Wariner ist dies das bisher beste Ergebnis seit seiner Mitgliedschaft im Team MV.

Beschreibung des Bildes

Am kommenden Wochenende findet in Neubrandenburg im Rahmen des Kreisausscheides MSP der 4. MV-Hinderniscup statt. Auch hier gibt es für den Wariner noch die Chance in der Gesamtwertung auf dem Podest zu landen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.