Beim 3. MV-Steiger- und Hinderniscup waren auch wieder Georg Limbach und David Wehr mit von der Partie. Am Samstag Vormittag trafen sich insgesamt 16 Feuerwehrsportler und -sportlerinnen im Ostseebad Nienahgen um in den Disziplinen 100m-Hindernisbahn und Hakenleitersteigen gegeneinander anzutreten.

Begonnen wurde mit der Hindernisbahn der Männer. Hier konnte sich Georg Limbach den dritten Platz mit einer Zeit von 19,50 Sekunden sichern. David Wehr lief in 21,35 Sekunden für die FF Neukloster.

Beim Hakenleitersteigen ging es für den Kameraden Limbach ähnlich gut weiter, denn auch hier holte er sich den Pokal des Drittplatzierten in einer Zeit von 18,39 Sekunden.

Weitere Informationen zum Wettkampf – Bilder, Statistik, Ergebnisse – sind auf der Seite des Team MV zu finden bzw. verlinkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.