Am heutigen Samstag fand in Charlottenthal im Rahmen des traditionellen Pfingstpokals auch der erste Lauf vom MV-Cup im Hakenleitersteigen und der Hindernisbahn statt. Im Starterfeld befanden sich auch zwei Wariner Kameraden.

Bei der 100m-Hindernisbahn gingen David Wehr und Georg Limbach an den Start. Jeder Teilnehmer hatte zwei Läufe und beide Wariner konnten im jeweils zweiten Lauf ihre zuvor gezeigte Leistung verbessern. So belegte David Wehr, bei seinem ersten Wettkampf dieser Art, mit einer Zeit von 21,73 Sekunden Rang 14. Kamerad Limbach erzielte den sechsten Platz in 19,28 Sekunden.

Beim Hakenleitersteigen trat, wie schon im vergangenen Jahr, auch Georg Limbach an. Leider konnte er nicht an die Leistungen des vergangenen Jahres anknüpfen, konnte sich aber dennoch über einen achten Platz freuen.

Pfingstpokal

Fitness in der Feuerwehr ist wichtig und der angewandte Feuerwehrsport, wie von den Warinern in Charlottenthal gezeigt, leistet dazu einen guten Beitrag. Bei Interesse anderer Wehren aus dem Amtsbereich steht die neue Hindernisbahn in Warin zum Trainieren zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.