Auch an diesem 01. Mai 2010 lud der Bürgermeister der Stadt Warin Michael Ankermann traditionell die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der umliegenden Gemeinden zum Tag der Arbeit auf den „Sportplatz am Glammsee“ ein.

Anderes als in den Vorjahren sollte es an diesem Tag mal nicht um Politik gehen und somit gab es auch keine großen Parteireden.
So lud der Bürgermeister zwar alle Interessierten herzlich ein mit Ihm und den anwesenden Stadtvertretern ins Gespräch zu kommen, aber er machte klar, dass jeder Bürger wisse worum es am Tag der Arbeit gehe.

Im weiteren Programm dieses Tages, gab es ein Fußballturnier der „kleinsten“ der TSG Warin, des Brüeler SV und dem Hasenwinkler SV, weiterhin konnten die Kinder, aber auch die Erwachsenen, sich am Maibaumklettern versuchen.

Auch die Feuerwehr Warin war selbstverständlich mit 2 kleineren Highlights vor Ort.
So gab es zum einen, einen Hindernisparcours zu überwinden an dessen Ende mit Hilfe einer Kübelspritze eine Dose von einem Ständer „gepustet“ werden musste.

Eigentlicher Besuchermagnet war mal wieder das „Bierkistenklettern“, gesichert mit der Absturzsicherung der DL 30 konnten die Anwesende sehen wie viele Bierkisten sie übereinander stapeln können um an diesen dann hoch zu klettern.

Abschluss für die Kameradinnen und Kameraden an diesem Tag der Arbeit war ein Besuch bei den Kameraden der FF Jesendorf die einen Tag der offenen Tür mit offizielle Fahrzeugübergabe durchführten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.