Starke Wariner Wehr holt sich sensationell Platz 5.
Aus Anlass des 60 jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Viecheln hatten Wehrführer Rando Sloboda und sein Team zum 1 Wertungslauf des 2 MV-Cup geladen.

Also staunte man nicht schlecht, wenn man am Samstag das Dorf Hohen Viecheln durchquerte, so hatten sich ca. 250 Feuerwehrfrauen und Männer aus ganz Mecklenburg Vorpommern hier eingefunden um sich in der Königsdisziplin dem Löschangriff nass zu messen.
Leider sollte aus unserer Region die Feuerwehr WARIN mit ihrer Ausscheidmanschaft allein da stehen, waren doch im vergangenen Jahr auch noch die Kameradinnen und Kameraden aus Jesendorf mit dabei.

Im 6. Lauf war es dann soweit, nun sollte sich zeigen ob, das wochenlange Training Früchte tragen würde. Doch bereits beim Vorbereiten der Gerätschaften der Schock. Die Pumpe startete nicht mehr! Ein großer Dank an die Kameraden aus Hohen Viecheln, die spontan ihre Pumpe bereitstellten!
Trotz der ungewohnten neuen Pumpe lief es im ersten Lauf bereits sensationell gut für die Wariner, so blieb die Uhr bei 24,75sek stehen, was die bisher schnellste Zeit, auf Zieleinrichtungen, für die Wariner überhaupt ist.

Aber was war diese Zeit wert? Zur Halbzeit des 1. Wertungslaufes des 2. MV-Cup stand man noch auf Platz 3.

Dann folgte mal wieder das „alte“ Spiel der Kameraden aus Hohen Viecheln, im 1 Lauf noch geschlagen, legten sie mal wieder einen hin bei dem einem der Atem stehen blieb und man von allen Zuschauern immer wieder nur hörte „…das geht gar nicht“.
Die Uhr blieb bei 22,21sek stehen, Platz 1 die Führung….

In der Zwischenzeit war auch das Team Boizetal an der Wariner Wehr vorbei gezogen, deren volle Konzentration galt nun dem 2. Lauf, denn es gab noch Kleinigkeiten besser zu machen als in Lauf 1. Das Kuppeln der Saugschläuche ging wieder einwandfrei, doch leider gab es einen kleineren Fehler beim Ankuppeln der Duckschläuche, so kam der Verteilermann zu Fall und somit der linke C-Läufer nicht ganz bis an die Ziellinie, allerdings sollten die 27,40sek im zweiten Lauf ja nicht in die Gesamtwertung einfließen.

Am Ende des Tages sollten sich die Kameraden aus Hohen Viecheln ihr Jubiläum selbst mit dem Tagessieg und der Siegerzeit von 22,21sek verschönern, Zweiter wurde das Team Boizetal (LWL) mit einer Zeit von 22,48sek vor der Feuerwehr Gresse (LWL) mit einer Zeit von 22,57Sek.

So belegte das Team der Feuerwehr Warin am Ende dieses Tages einen starken 5. Platz und nahm somit 6 Punkte für die Gesamtwertung des MV-Cup 2010 mit ins Geräthaus nach Warin. Weiterhin haben die Wariner gezeigt das sowohl beim Amtsausscheid des Amtes Neukloster-Warin wie beim Kreisausscheid NWM schwer mit ihnen zu rechnen ist.

Gesamtwertung Punktetabelle MV-CUP

Wettkampfergebnisse 1. Lauf MV-Cup 2010 in Hohen Viecheln

Platz Mannschaft Zeit Punkte
1 Hohen Viecheln 22,21 10
2 Boizetal 22,48 9
3 Gresse 22,57 8
4 Middelhagen 23,03 7
5 Warin 24,75 6
6 Plasten 25,00 5
7 Nienhagen 25,19 4
8 Stove 25,84 3
9 Altentreptow 26,03 2
A.W. Hohen Viecheln 2 26,24
10 Lindholz 26,53 1
11 Techentin 26,54
A.W. Losten 27,02
12 Triebsees 27,04
13 Kuhlenfeld 28,33
14 Gothmann 30,02
15 Roggentin 33,91
16 Kemnitz 34,04
17 Groß Dratow 34,76
18 Lübow 36,79
19 Rostock 37,36
20 Bastorf 37,86
21 Dreenkrögen 40,15
22 Glaisin 40,40
23 Krukow 42,61
24 Gielow 47,98
A.W. Dorf Mecklenburg 49,10
25 Schwanheide o.W.

Frauenmannschaften

Platz Mannschaft Zeit Punkte
1 Plasten 28,72 10
2 Kemnitz 28,73 9
3 Lindholz 36,98 8
4 Charlottenthal 37,04 7
5 Bastorf 40,59 6
6 Rostock 45,05 5

Also dann, wir hoffen auf Ihre erneute Unterstützung bei einem der nächsten Wettkämpfe zum Beispiel beim 2.Lauf des MV-Cups 2010 in Kummer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.